Behandlungsspektrum

Das Behandlungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 21. Lebensjahr sowie an deren Eltern und Bezugspersonen.

Mein Behandlungsspektrum:

  • Angststörungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit -Hyperaktivitätsstörungen (ADS/ADHS)
  • Anpassungsstörungen
  • Bindungsstörungen
  • Depressionen
  • Einnässen (Enuresis) /Einkoten (Enkopresis)
  • Emotionale Störungen
  • Essstörungen
  • Medienabhängigkeit
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Pubertätskrisen
  • Schulabsentismus, Schulverweigerung, Schulangst
  • Somatoforme Störungen (unklare körperliche Beschwerden)
  • Soziale Ängste und soziale Phobien
  • Störungen des Sozialverhaltens/ Aggressiv-dissoziale Störungen
  • Substanzstörungen
  • Ticstörungen
  • Trennungsängste
  • Zwangsstörungen

Ihr erster Besuch in der Praxis

 

Bitte bringen Sie bei Ihrem ersten Besuch in der Praxis unbedingt die Krankenversicherungskarte des Kindes/Jugendlichen mit. Jugendliche können auf Wunsch auch alleine kommen.

Sofern vorhanden sollten auch frühere Behandlungsberichte vorgelegt werden. Bitte kalkulieren Sie für die Dauer des Erstgesprächs ca. 50 Min. ein. Danach erfolgt eine störungsspezifische Diagnostik, bei der auch unterschiedliche Testverfahren zur Anwendung kommen. Im Anschluss daran treffen wir uns erneut, um über die Ergebnisse zu sprechen. Falls eine Therapie notwendig und sinnvoll erscheint, wird nach den sog. Probatorischen Sitzungen ein Antrag zur Kostenübername bei Ihrer Krankenkasse gestellt. Weitere Termine werden dann mit Ihnen persönlich vor Ort vereinbart. In der Regel finden die Therapiesitzungen einmal wöchentlich statt.